Die Keks-Saison ist eröffnet und der Wettbewerb, wer die meisten und schönsten Kekse zaubert, hat begonnen! Leider zähle ich nie zu den Gewinnern. Während meine Freundinnen schon zehn perfekte Kekssorten auf ihrem Küchentisch präsentieren, backe ich immer noch meine erste Sorte. Somit fällt unser Keksteller meist nicht so üppig aus. Aber eine Kekssorte, die bei uns nie fehlen darf sind Lebkuchen. Diese schmecken nicht nur super lecker sondern es macht auch noch Spaß sie nach Herzenslust zu dekorieren. Das Rezept dazu findet ihr weiter unten.

Viel Spaß beim Backen und eine schöne Adventszeit!

Liebe Grüße
Marina

Lebkuchen | Gingerbread Cookies

Lebkuchen | Gingerbread Cookies

 

Lebkuchen | Gingerbread Cookies

Zutaten:

  • 200 g Kristallzucker
  • 4 Eier
  • 140 g Honig
  • 23 g Lebkuchengewürz
  • 250 g Mehl
  • 1 Msp. Natron
  • Abrieb einer Zitrone

In einer großen Schüssel zuerst die Eier und Zucker schaumig rühren und dann die restlichen Zutaten beimengen. Alles zu einem Teig kenten und auf einer bemehlte Arbeitsfläche dünn ausrollen. Mit einem Keksausstecher beliebige Motive ausstecken. Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backbelch legen und bei 165°C im vorgeheizten Backrohr ca. 12 Minuten hellbraun backen.

Lebkuchen | Gingerbread Cookies

 

In English:

Gingerbread Cookies

Ingredients:

  • 1 cup sugar
  • 4 eggs
  • 1/3 cup honey
  • 23 g ginger bread spice
  • 2 cups flour
  • 1/2 tsp. baking soda
  • zest of a lemon

In a bowl mix eggs and sugar until light and fluffy. Add all remaining ingredients then knead to make a soft, smooth, elastic dough. Place the dough on a floured surface. Sprinkle flour over the dough and rolling pin and roll the dough out thin. Cut out cookies and place on a baking sheet lined with parchment paper. Bake the cookies for about 12 minutes at 350°F.Lebkuchen | Gingerbread Cookies

 

* = Affiliatelinks/Werbelinks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.