Hinter dieser süßen Reh Torte verbirgt sich der Traum eines jeden Nutella-Liebhabers!
Zwei Lagen aus Schokobisquit, gefüllt mit einer lockeren Nutella Creme, frischen Himbeeren und umhüllt von einer zarten Schokoladen-Ganache.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachbacken.

Liebe Grüße und bis bald
Marina

Nutella-Himbeertorte | Nutella-Raspberry Cake

Nutella-Himbeertorte | Nutella-Raspberry Cake

Zutaten für eine Springform mit 26 cm:

  • 6 Eier
  • 150 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 50 g Kakao

Creme:

  • 500 ml Sahne
  • 2 Becher Sauerrahm
  • 400 g Nutella
  • 80 g Zucker
  • 7 Blatt Gelantine
  • 200 g Himbeeren

Dekoration:

  • 200 g Kochschokolade
  • 100 ml Sahne
  • Fondant

Das Backrohr auf 180°C  Ober-/Unterhitze vorheizen.

In einer Rührschüssel Eier und Zucker für ca. 10 Minuten verrühren. Das Mehl und den Kakao vermengen und vorsichtig unter die Eimasse heben. Den Teig in einen Backring füllen und  für ca. 20 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Bisquit aus dem Backring nehmen und in der Mitte durchschneiden, sodass zwei Tortenböden entstehen.

Für die Creme die Sahne mit dem Zucker steif schlagen. In einem separaten Topf den Sauerrahm und das Nutella verrühren. Die Sahne unterheben. Die Gelantine 5 Minuten in kaltes Wasser einlegen, ausdrücken und dann mit etwas heißem Wasser übergießen. Kurz verrrühren bis sich die Gelantine aufgelöst hat und dann in die Nutella Sahne Creme rühren.

Um den ersten Tortenboden gibt man den Tortenring und verteilt die Himbeeren und die Creme darauf. Die zweite Kuchenhälfte drauflegen und dann die Torte für ca. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit kann die Dekoration aus Fondant hergestellt werden.

In einem Topf die Schokolade mit der Sahne schmelzen. Die Torte aus dem Kühlschrank nehmen und den Tortenring vorsichtig lösen. Die geschmolzene Schokolade über die Torte gießen, die Fondant-Dekoration auf die Torte legen und dann nochmals in den Kühlschrank stellen, bis die Torte serviert wird.

Die von mir verwendeten Produkte habe ich euch auf Amazon verlinkt*:

Nutella-Himbeertorte | Nutella-Raspberry Cake

In English:

Nutella-Raspberry Cake

Ingredients:

  • 6 eggs
  • 2/3 cups sugar
  • 3/4 cups flour
  • 1/2 cup cocoa powder

Filling:

  • 2 cups whipping cream
  • 2 cups sour cream
  • 1 1/2 cups Nutella
  • 1/2 cup sugar
  • 7 sheets gelantin
  • 2 cups raspberries

Chocolate Ganache:

  • 1 1/4 cups chocolate chips
  • 1/2 cup heavy cream

Decoration:

  • fondant

Pre-heat oven to 350°F.
In a bowl beat eggs and sugar for about 10 minutes, till the mixture looks light ant foamy.

Combine flour and cocoa powder and carefully fold it under the egg mixture.
Fill the batter in a 26 cm cake ring and bake it for about 20 minutes or or until a toothpick inserted in centers comes out clean.
Let cool completely. Cut cake layer in half and place them on a plate.

For the filling, combine sugar and cream and beat until light peaks from. In a separate bowl combine sour cream and Nutella. Fold whipped cream under Nutella mixture.

Soak gelantin sheets in cold water for about 5 minutes, then squish them out and pour a small amount of hot water over it. Stir until the sheets dissolve. Then pour the liquid gelantin in the Nutella cream.

Place the first cake layer on a cake board and put the cake ring around the cake again. Now distribute the raspberries evenly on the first cake layer. Then spread the Nutella mixture on it. Place the second cake layer on top and put cake in the fridge for about 4 hours.

Meanwhile you can prepare the fondant decoration. I used red, pink, white and black fondant to create a cute deer.

For the ganache, cook the chocolate chips and the cream, in the top of a double boiler over simmering water. Stir occasionally until smooth.

Remove the cake ring from the cake and spread the chocolate ganache evenly all over the cake. Decorate your cake as you desire. I made mine look like a deer.

Nutella-Himbeertorte | Nutella-Raspberry Cake

 

* = Affiliatelinks/Werbelinks

One thought on “Nutella-Himbeertorte | Nutella-Raspberry Cake

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .