Heute haben mein Schatz und ich seit langem wieder eine Date Night. Da ich ja ein absoluter Horrorfilm Fan bin (und das obwohl ich mich eigentlich immer zu Tode fürchte), sehen wir uns heute die Steven King Verfilmung „Es“ an. Um mich und euch schonmal in schaurig schöne Stimmung zu bringen habe ich die passenden Muffins zum Film gemacht. Für den Muffinteig habe ich ein super einfaches Becherkuchen Rezept verwendet und die Ballons bestehen aus Oreo Keksen, die in rote Candy Melts getunkt wurden.

Für alle die jetzt auch Lust auf den Film bekommen haben, schnappt euch doch jemand zum Festhalten und seht ihn euch auch an. Ich wünsche euch allen einen guten Start ins Wochenende.

Bis bald und liebe Grüße
Marina

Red Balloon Muffins

Zutaten für 12 Muffins:

  • 1 Becher Sauerrahm
  • 1 Becher Zucker
  • 1 Becher Mehl
  • 1 Becher Haselnüsse, gemahlen
  • 1/2 Becher Kakaopulver
  • 1/2 Becher Öl
  • 1 Packerl Vanillezucker
  • 1 Packerl Backpulver
  • 3 Eier
  • 200 g Kochschokolade
  • Preiselbeermarmelade

Backofen auf 175 °C vorheizen. Papierförmchen in Muffinblech legen.
In einer Schüssel Sauerrahm, Zucker, Mehl, Haselnüsse, Kakao, Öl, Vanillezucker, Backpulver und Eier verrühren.
Den Teig in die vorbereiteten Muffinförmchen füllen und für ca. 20 Minuten backen. Die Muffins abkühlen lassen. Währenddessen die Kochschokolade in der Microwelle oder über einem Wasserbad schmelzen. Dann jeweils einen Teelöffel Preiselbeermarmelade auf die Muffins geben und dann mit der geschmolzenen Schokolade bestreichen.

Für  die Luftballoons:

  • 12 Oreo Kekse
  • 150 g weiße Kouvertüre
  • 12 Cake Pop Stiele
  • 340 g Candy Melts, rot

Für Luftballoons die Oreo Kekse durch eine leichte Drehbewegung halbieren. Die beiden Hälften auf die Arbeitsfläche legen. Die weiße Kouvertüre in der Microwelle oder über einem Wasserbad schmelzen. Dann jeweils einen Teellöffel davon auf eine Hälfte der Oreo Kekse geben. Jeweils einen der Cake Pop Stiele auf die Kouvertüre drücken und dann den Keks wieder mit der zweiten Oreohälfte schließen. Die Oreo Lutscher im Kühlschrank abkühlen lassen. Inzwischen die Candy Melts in der Microwelle oder über einem Wasserbad schmelzen. Die Oreo Lutscher aus dem Kühlschrank nehmen und in die geschmolzenen Candy Melts tauchen. Für den Spiegelung auf dem Luftballon habe ich etwas Zuckerglasur verwenden.

Die Fertigen Oreo Luftballoons in die Muffins stecken und dann sind die IT Muffins servierbereit.

Die von mir verwendeten Produkte habe ich euch auf Amazon verlinkt:

Red Balloon Muffins

Ingredients for 12 Muffins:

  • 1 cup sour cream
  • 1 cup sugar
  • 1 cup flour
  • 1 cup hazelnut, ground
  • 1/2 cup cocoa powder
  • 1/2 cup oil
  • 1 tsp. vanilla extract
  • 4 tsp. baking powder
  • 3 eggs
  • 1 1/2 cups chocolate chips
  • red currant jam

Pre-heat oven to 350°F. Prepare a cupcake pan with muffin liners.
In a bowl, mix together the sour cream, sugar, flour, hazelnuts, cocoa powder, oil, vanilla extract, baking powder and eggs. Spoon the batter into the prepared muffin cups and bake for about 20 minutes or until a toothpick inserted in centers comes out clean. Let muffins cool. Meanwhile melt the chocolate chips. Spread one tsp. of  red currant jam onto each of the muffins and top them with the melted chocolate.

For the balloons:

  • 12 Oreo Cookies
  • 1 cup white chocolate chips
  • 12 Cake Pop Sticks
  • 3 cups Candy Melts, red

Carefully twist apart the Oreo cookies. Melt the chocolate chips and spoon one teaspoon on one half oft he oreo cookies. Genttly press the stick onto the cookie halfs. Place the top oft he cookie back on and place them in the fridge to harden.

Meanwhile melt the candy melts. Take the orep pops out oft he fridge and dunk them into the melted candy melts.

Allow the excess chocolate to drain off, then let them dry on a cake pop stand. For the reflection on the balloons i used a bit of white sugar icing.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.