Bonfire Cupcakes
Funken Cupcakes

In Vorarlberg (which is the westernmost state of Austria), we have an old tradition, with which we try to chase away the winter and welcome the spring season. Every year on the first Sunday after Carnival we built elaborately stacked wooden towers. Those towers we call “Funken”. The material, size and shape of the “Funken” vary from city to city.
In my home town (Bludenz) we even use Christmas trees to build them.

On the night of that Sunday the whole town gathers together to watch how the bonfire gets lit. We drink hot cider and eat bonfire cakes.
The recipe for the cakes can be found here…

And to make this event even more festive I made these little bonfire cupcakes.

Have fun baking!

Bonfire Funken

Bonfire Cupcakes

Ingredients

for the filling:

  • 8 oz. reduced fat cream cheese, softened
  • 1/3 cup sugar
  • 1 egg
  • 1/8 tsp salt
  • 1/2 cup mini semi-sweet chocolate chips
  • 5 raspberries or more

for the muffin:

  • 4 tablespoons unsalted butter, at room temperature
  • ¾ cup granulated sugar
  • 1 egg
  • 2½ tablespoons unsweetened cocoa powder
  • ½ teaspoon vanilla extract
  • ½ cup milk
  • 1 cup + 2 tablespoons all-purpose flour
  • ½ teaspoon salt
  • ½ teaspoon baking soda
  • 1½ teaspoons distilled white vinegar
  • chocolate sprinkles

for the frosting:

  • 1 cup butter
  • 8 oz cream cheese
  • 2 cups mascarpone
  • 1 1/2 cups powdered sugar
  • red and yellow food coloring
  • 2 boxes of Mikados or any other chocolate-coated biscuit sticks

makes 15 cupcakes

Directions:
Pre-heat the oven to 350 degrees F.  Line muffin cups with paper liners.

To prepare the filling, beat the cream cheese, sugar, egg, salt and raspberries in a bowl until smooth. Then stir in the chocolate chips. If the filling becomes to liquid just place it in the freezer while you prepare the batter for the cake.

To prepare the cake, cream the butter and sugar until light and fluffy. Then add the egg and beat until well incorporated. Add the cocoa powder and vanilla extract to the batter and mix on medium speed until combined. Now slowly add half of the milk and half of the flour and mix until combined. Scrape the bowl and repeat the process with the remaining milk and flour. Reduce the mixer speed to low and add the salt, baking soda and vinegar. Turn to high and beat for another couple of minutes until completely combined and smooth.
First  fill a spoon oft he batter in the muffin cups then spoon one Tbsp of the filling into the center of each cup.
Bake for about 20 minutes or until toothpick inserted in the cake portion comes out clean. Let cool completely. Now make a mix out of powdered sugar  and water and coat the top of the cake with it. Then sprinkle the chocolate over it.

For the frosting beat butter and cream cheese till light and fluffy, then add the powdered sugar and mascarpone. Color the frosting with yellow and red food coloring.
Before you fill the piping bag with the frosting put some drops oft he food coloring on top of the frosting then scoop it into the piping bag. This helps to give the frosting a more realistic fire look.
Use the chocolate-coated biscuit sticks and the frosting to create the littel bonfires.

Have fun!

Bonfire Cupcakes

In Vorarlberg (das ist der westlichste Staat Österreichs) haben wir eine alte Tradition, mit der wir versuchen den Winter zu verjagen und den Frühling zu begrüßen. Jedes Jahr am ersten Sonntag nach Aschermittwoch werden kunstvoll aufgeschichtete Holztürme errichtet, die wir Funken nennen. Das Material, Größe und Form der Funken variieren von Stadt zu Stadt.

In meiner Heimatstadt Bludenz verwenden wir zum Beispiel Weihnachtsbäume.

In der Nacht zum Sonntag versammelt sich dann die ganze Stadt um zu sehen, wie der Funken  angezündet wird. Wir trinken Glühmost und essen Funkenküchle.
Das Rezept dazu findet ihr hier…

Und um dieses Ereignis noch festlicher zu machen habe ich diese Funken Cupcakes gemacht.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Bonfire Cupcake

Funken Cupcakes

Zutaten

für die Füllung:

  • 200g Frischkäse
  • 75g Zucker
  • 1 Ei
  • eine Priese Salz
  • 100g zartbitter Schokotropfen
  • 5 Himbeeren oder mehr

für die Muffins :

  • 60g Butter
  • 170g Zucker
  • 1 Ei
  • 2 ½ EL Kakaopulver
  • ½ TL Vanille-Extrakt oder 1 Pckg Vanille Zucker
  • 1/8 l Milch
  • 170g Mehl
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Backpulver
  • 1 ½ TL Essig
  • Schokolade Streusel

für die Creme:

  • 250g Butter
  • 200 g Frischkäse
  • 500g Mascarpone
  • 180g  Puderzucker
  • rote und gelbe Lebensmittelfarbe
  • 2 Schachteln Mikados

macht 15 Cupcakes

Zubereitung:
Backofen auf 175 Grad vorheizen. Papierförmchen in Muffinblech legen.

Für die Füllung den Frischkäse, Zucker, Ei, Salz und Himbeeren in einer Schüssel glatt rühren. Dann die Schoko Tröpfchen unterheben. Sollte die Masse zu flüssig werden einfach kurz in den Gefrierschrank stellen.

Für die Küchlein,  Butter und Zucker flaumig rühren. Dann das Ei dazu geben und weiter mixen. Kakaopulver und Vanillezucker in den Teig rühren.
Nun langsam die Hälfte der Milch und die Hälfte des Mehls einrühren bis alles gut gemixt ist und dann den Vorgang mit der restlichen Milch und Mehl wiederholen.
Salz , Backpulver und Essig dazugeben und alles nochmals gut vermixen.

Nun kann der Teig in die Förmchen gefüllt werden. Zuerst einen Löffel des Schokoteiges in die Muffin Förmchen geben und dann einen Löffel der Fülle in die Mitte des Schokoteiges geben.
Für ca. 20 Minuten backen oder bis kein Teig mehr am Messer kleben bleibt.
Vollständig abkühlen lassen. Dann den oberen Rand mit einem Mix aus Puderzucker und Wasser einstreichen und dann die Schokolade Streusel drüber streuen.

Für die Creme den Butter und Frischkäse flaumig rühren. Dann den Puderzucker, Mascarpone und ein paar Tropfen der Lebensmittelfarbe dazu geben und alles gut verrühren.
Bevor die Creme in den Spritzbeutel gefüllt wird nochmals ein paar Tropfen der roten und gelben Lebensmittel Farbe oben drauf geben aber nicht verrühren. Dann kann die Creme in den Spritzbeutel gefüllt werden. Diese Technik gibt der Creme verschiedene Farbnuancen und lässt sie wie Feuer aussehen.

Nun können die Cupcakes mit der Creme und den Mikado-Schokostäbchen dekoriert werden.

Viel Spass!

Bonfire Cupcakes

Bonfire Cupcakes

* = Affiliatelinks/Werbelinks

6 replies on “Goodbye Winter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.